Kirsten und Robert Schütz sowie Janka und Dirk Noack aus Berlin schreiben:
Perfekte Organisation, Durchführung, Betreuung und Verantwortung! 10 von 10 Punkten! Wer das einfache Reisen, leichtes oder nur selten etwas anstrengenderes Wandern in der Natur und in unabhängigen kleinen Gruppen liebt, dabei nicht ganz auf sich allein gestellt sein will, ist bei diesem Team echt super aufgehoben. Beeilt euch, die Jungs und Mädels werden so wie ihr nicht jünger!Ein very Dhanyabaad an Janardan Mudbari, Shasi, Nima und Birhal. Kirsten und Robert Schütz sowie Janka und Dirk Noack aus Berlin bereisten im Oktober 2012 einen ganz kleinen Teil von Nepal. Kathmandu und Pokhara als Städte am Anfang und Ende der Reise sowie Trekking mit Blick auf Annapurna one und south, Dhaulagiri und Machapuchare dazwischen, bildeten einen Kontrast zwischen Quirl und innerer Ruhe, wie es besser nicht geht. Unsere eigenen Vorstellungen und Wünsche zur Reise wurden in der Organisation durch Janardan perfekt umgesetzt. Stadtbesichtigungen und Trekking mit dem Guide Shasi sind als Erlebnis in prägend bleibender Erinnerung. Insbesondere die deutschsprachige Begleitung war ein großer Vorteil für unserere Neugier auf Hintergrundinformationen zu Land und Leuten, die einem Shasi perfekt in der Lage ist, zu geben. Immerhin konnten wir ihm auf dem Gemüsemarkt auch etwas Neues (die Schmorgurke :-) ) erklären. Es war sehr entspannend, nicht über den ganzen Tag ständig nach Vokabeln und Satzbau im Gedächtnis kramen zu müssen und mit seinem Spaß an der englischen Sprache kam man auch zu den abendlichen Gesprächen mit anderen Wanderern aus aller Welt in den Lodges auf seine Kosten.Selbst unvorhersehbare Komplikationen mit daraus resultierender notwendiger Routenänderung auf dem Trekking wurden professionell und in Windeseile bis ins letzte Detail organisiert.aMit Nima und Birhal begrüßten uns zu den über den Tag hinweg geplanten und ungeplanten Pausen immer wieder überaus freundliche Träger, die trotz deutlich mehr Gepäck seit für uns gefühlten Stunden auf uns warteten. Wir waren  beim Wandern gut in dieser Sieben-Personen-Gruppe integriert.
Pierre Pawlowsky aus Deutschland schreibt:
Hallo Jan!Letzte Woche habe ich mich mit meiner Taichi-Freundin Sigrid aus Pforzheim unterhalten. Sie erzählte mir von ihren Nepal-Trip über deine Agentur(Langtang,Lumbini).Sie war sehr begeistert über die Organisation der Tour und deine Arbeit.Ich hatte ihr diesen Hinweis mit dir gegeben.Wollte dir das nur schreiben,weil es immer gut ist,positives zu erfahren. Ich habe dein Angebot für eine Ladakh-Tour nicht vergessen. Ich wünsche dir alles Gute und viel Gesundheit für 2013.

Ute und Klaus aus Deutschland (14.04.2012-30.04.2012)
Hallo Herr Mudbari, zunächst möchten wir uns nochmals für die perfekte Organisation unser Nepal- und Tibetreise bedanken. Begonnen mit der Abholung am Flughafen bei der Ankunft bis zum Transfer zum Rückflug hat wirklich alles super funktioniert.
- der Aufenthalt und die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten in Kathmandu, das Trekking im Annapurna-Gebiet, der von uns gewünschte Abstecher nach Tansen, der Aufenthalt und das Programm in Chitwan N.P., die Fahrten mit dem sehr zuverlässigen und sichen Fahrer (habe leider Namen vergessen),- die Beantragung und Besorgung der Permits zum Trekken und des Visums für Tibet,- der Flug nach Lhasa, das Programm in Lhasa (Potala etc.) und Umgebung, die Rückfahrt, die wir leider, der Höhenkrankheit geschuldet, verkürzen mussten, aber auch hierbei gab es keine Probleme, sämtliche Hotels und Unterkünfte waren gut gewählt. Preis und Leistung haben uns in vollem Umfang überzeugt.Unseren herzlichen Dank auch an die Guides, Fahrer, Träger und insbesondere an unseren Deutsch-Lehrling Ramesh. Wenn es uns erneut in Richtung Himalaya treiben sollte, nehmen wir gerne Ihre Agentur erneut in Anspruch. 
Viele Grüße aus Deutschland
Ute und Klaus Link

10 Wanderer aus Deutschland ( 03.03.- 25.03.012) schreiben: Lieber Janardan Mudbari,
hinter uns liegen drei erlebnisreiche Wochen,die uns Land und Leute n
äher brachten. Für die Organisation dieser eindrucksvollen Reise möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken.Das ausgewählte  Programm,die gebuchten Quartiere und besonders unser Reisebegleiter Shasi haben dazu beigetragen, dass diese 22 Tage zum vollen Erfolg wurden.

Es bedanken sich für diese Tour:Andrea & Peter Wieland,Dagmar & Jens Heiber,Monika Steinmetz,Ute Lepenies,Peter Mally, Karste Heinrich und Birgit Vierhaus. E-mail:  wieland_peter@hotmail.com

Johannes und Mariele(27 Dec 011 - 08.Jan 012) aus Deutschland schreiben:
Hallo Jan,
nun sind schon wieder 2 Wochen vorbei, seit wir zurück in Deutschland sind. Danke nochmals für diese tolle, interessante Reise durch Nepal. Die Sehenswürdigkeiten und die Liebenswürdigkeit des Landes und der Menschen waren wirklich beeindruckend Wir hoffen es geht Ihnen, Shasi und Ihrer Firma soweit gut und wünschen Ihnen noch eine gute Zeit.
Viele Grüße
Johannes und Mariele:
E-mail: mariele.heindl@t-online.de

Vom 31.10.11 – 22.11.11 unternahmen wir, Thomas und Ulla, eine Reise nach Nepal.Auf Grund der relativ langen Vorbereitung auf diese Tour (lesen von unterschiedlichsten Reiseführern und Reiseberichten) waren unsere Vorstellungen von dem was wir uns in Nepal anschauen und welche Gegenden wir bereisen wollten ziemlich klar abgesteckt.Mit diesen Informationen haben wir Herrn Mudbari versorgt und er hat darauf hin eine Reise-route zusammengestellt die voll und ganz unseren Vorstellungen entsprach.In der ersten Woche besichtigten wir die Sehenswürdigkeiten in Kathmandu also Swayambhunath,Patan, Bhaktapur, Pashupatinath, Boudha, Durbar-Square etc. anschließend machten wir 2 kleine Touren nach Nagarkot und Dhulikhel. Während dieser Woche hatten wir als Guide Santosh Humagain.Einen sehr umsichtigen und sehr gut deutsch sprechenden Reiseleiter, der immer bemüht war uns die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten und uns viele Dinge erklärte um die Menschen und die Kultur dieses Landes etwas kennenzulernen und zu verstehen. Dafür reichen allerdings 3 Wochen Urlaub nicht aus.Im Anschluss an das Kathmandutal unternahmen wir eine 7 tägige Trekkingtour ins Annapurnagebiet. Start und Ziel ist die am Pewasee gelegene Stadt Pokhara. Wir nächtigten im sehr schönen Kantipur Hotel.Unser jetziger Guide heißt Sagar. Er begleitet uns während unserem restlichen Urlaub in Nepal und macht seine Sache auch sehr gut. Sagar organisierte auch einen Träger für unsere Tour durch das Gebirge leider habe ich es versäumt mir seinen Namen aufzuschreiben. Die Unterkünfte hier im Gebirge sind erwartungsgemäß sehr einfach aber wer hier in den Bergen von Nepal Unterkünfte mit gehobenen Standard erwartet, sollte nicht nach Nepal reisen. Die Trekkingtouren können mitunter recht anstrengend sein aber die Landschaft ist wunderschön, das man mehrfach dafür entschädigt wird. Von Pokhara reisten wir für ein paar Tage in den Chitwan Nationalpark und bezogen das Parklandlodge Hotel welches auch einen sehr ordentlichen Eindruck macht. Obwohl man nicht sehr weit in den Jungle hineinkommt (vielleicht ist es für den Nationalpark auch besser so) konnten wir einige wildlebende Tiere sehen. Eine Fahrt zum Chitwan ist auf jeden Fall eine lohnende Ergänzung eines Nepalurlaubs.Die letzten Tage sind wir wieder in unserem Hotel Vajra in Kathmandu. Wir machen noch verschiedene Besichtigungen Thamel, Garden of Dreams und genießen die letzten Tage. Krönender Abschluss ist der Rundflug Richtung Mt. Everest. Fazit dieser Reise: Es hat ausnahmslos alles super geklappt. Die Reiseplanung per e-Mail. Herr Mudbari antwortet prompt und schnell. Die Bezahlung vor Ort mit Travellerschecks völlig unkompliziert. Organisation, Transfer, Unterkünfte alles Spitze.Wo ist das Haar in der Suppe? Meckern kann man ja immer wenn man will. Ich erwähne es auch nur der Vollständigkeit halber. Das erste Zimmer im Hotel Vajra welches wir uns selbst ausgesucht hatten würde ein mangelhaft bekommen, allerdings wurde am Abend die Bettwäsche gegen saubere ausgetauscht und am nächsten Tag bekamen wir, nachdem wir mit Herrn Mudbari gesprochen hatten,ein sauberes ordentliches Zimmer. Am besten war dann das Zimmer für die letzten 2 Nächte im neuenFlügel. Kathmandu ist eine unglaublich schmutzige Stadt in der man sich nicht länger als unbedingt aufhalten möchte, und wir froh waren als wir die Stadt Richtung Pokhara verlassen konnten.Diese zwei Dinge schmälerten allerdings unsren insgesamt positiven und angenehmen Gesamteindruck unserer Reise überhaupt nicht. Es wird ein unvergesslicher Urlaub bleiben von dem wir sicher noch lange zehren werden.

Wir können uneingeschränkt einen Nepalurlaub mit Herrn Janardan Mudbari empfehlen.

E-Mail: Thomasgoetze61@web.de


Mägi und Ruedi ( 16 - 29 Nov 011) aus Schweiz schreiben:
Lieber Jan
Nochmals herzlichen Dank für die super organisierte Kultur- und Wanderreise durch Nepal.
Mit Shasi hast Du uns einen tollen Guide zur Verfügung gestellt. Wir waren rundum glücklich und zufrieden mit unserem Nepal-Aufenthalt. Wir können Dich und Dein Reisebüro bestens weiter empfehlen. Unsere Gedanken sind oft in Nepal. E-mail: Maegi.Henseler@bluewin.ch

Renate und Klaus Bohusch aus Deutschland schreiben:25 Okt-08 Nov 011:
Lieber Herr Mudbari, nachdem wir nun jeden Tag ein wenig an unseren hunderten von Fotos sitzen, ist uns unsere tolle Tour wieder richtig vor Augen. Wundervolle Bilder – schöne Erinnerungen, alles hat gepaßt (wenn sich die Achttausender noch etwas mehr hätten blicken lassen, wäre es tausendprozentig gewesen.) Wir möchten uns nochmals ganz herzlich für Ihre perfekte Organisation bedanken, die ein wirklich gutes Gelingen der Tour ermöglichte. Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben mit herzlichen Grüßen

Heidi u. Gunter Steinbrück aus Jena 15.11.2011,12:53 Uhr
 Der Nepalaufenthalt unserer 7-Köpfigen Gruppe vom 26.10.- 09.11.2011 war für uns sehr erfolgreich.
Janardan hatte die Trekkingtour durch das Langtangtal und die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten des Kathmandutales konzipiert. Shasi, der uns auf der Trekkingtour durch das Langtangtal betreute, hat alle unsere Wünsche zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.Wir fühlten uns immer sicher und hatten durch das Engagement unvergessliche Erlebnisse.Janardan organisierte nach der Rückkehr von der Trekkingtour trotz Flugchaos in diesen Tagen auch noch den Rundflug entlang der Himalaya - Gebirgskette zum Mt. Everest. Shasi begleitete uns nach der Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Kathmandutales und erläuterte uns anschaulich die Geschichte, Gebräuche und die aktuellen Ereignisse.Ganz besonders möchten wir uns noch einmal bei den 4 Sherpas bedanken, ohne die diese Tour für uns nicht möglich gewesen wäre.Ganz besonderen Dank an Janardan und Shasi, die diese Tour für uns Senioren so gestaltet haben, dass alle - die ältesten waren 71 Jahre - die körperlichen Anstrengungen bewältigen konnten. Überwältigt von dem Anblick der weißen Bergriesen entstand als Dank an Janardan, Shasi und die Sherpas, die unsere Freunde geworden sind, folgendes Gedicht:
Die Suche nach dem Glück.
Ein Jeder sucht sein Glück mal hier - mal da
Wir suchten es im Langtangtal im Himalaya
Der Weg durchs Land der Sherpas
war steinig, doch voller Freud,
der Fluss war der Begleiter, die Natur in Herbstes Kleid
Doch als die weißen Gipfel waren uns ganz nah,
da spärten wir das Glück,
wir waren endlich da.
Wenn wir dann später denken
an diese Zeit zurück,
dann bleibt der Dank an Jan, Shasi und die Sherpas
für unser Himalayaglück.

E-mail: gunter.steinbrueck@arcor.de

Marcel Santos, Switzerland 01- 20 October 011: I am safely back home to Europe after the 3 wonderful weeks in Nepal. I have enjoyed this time in Nepal and I wanted to thank you and your team for the truly well organized trek. I have been able to dedicate my time to discover Nepal and its beauty, knowing that I had a reliant and trusted partner in the background who also took care of the small, unpleasant surprises (like a missing luggage by Air India). Please pass my special thanks to my guide Ang Dawa - I will be back one day Kind regards. E-mail: marcel_santos@hotmail.com

Familie Burkard aus Österreich: 06 - 26 OKt 011:
Über das Internet lernten wir die Reiseagentur von Herrn Mudbari in Kathmandu kennen. Unsere Anfrage per Email wurde innerhalb kürzester Zeit zu unserer vollen Zufriedenheit beantwortet. Auch auf unsere zahlreichen Sonderwünsche ist Herr Mudbari eingegangen und hat selbst gute Tips und Vorschläge für unsere Rundreise beigesteuert.Die Zahlungsabwicklung erfolgte unkompliziert.Am Beginn unserer dreiwöchigen Nepalrundreise wurden wir freundlich am Flughafen in Kathmandu empfangen. Wir hatten während der ganzen Reise einen deutschsprachigen Reiseleiter, der sich sehr um uns kümmerte und auf unsere Wünsche immer einging. Durch die gute Organisation und freundliche Begleitung
wurde uns ein unvergesslicher Urlaub geschenkt. Wir können die Reiseagentur von Herrn Mudbari nur wärmstens weiterempfehlen.Familie Burkard, Graz E-mail
: burai@gmx.at

Michael Seitz und Bianca Schneider (Germany) 16. Sep. to 1. Oct. 2011 from Lhasa to Kathmandu.

Recommended by a good friend, who has also organized his tour with Janardan a few years ago, we asked Janardan if he can organize a individual two week trip from Lhasa, Tibet to Kathmandu, Nepal. Our trip was perfect and we were very happy to have Janardan as our tour organizer. His excellent german and local knowledge helped us to find the best places to visit and avoid any troubles that may occur in a country like Nepal. Booking with Janardan also allowed us to organize our individual trip which perfectly suited our interests and allowed us to get off the standard tourist routes at some places.
We had excellent, very friendly, reliable local tour guides and drivers. Although their English and German sometimes may be not as professional as it is on standard tourist tours, organized by big tourist agencies, the biggest advantage was to have our own guides and driver, that were highly motivated. Aside from information on history and cultural traditions they also showed and told us a lot about the daily life of Nepalese and Tibetan people and also talked about their own families and background, which for us was one of the most interesting thing to see and hear and something you rarely experience in larger groups. We booked standard Hotels for our trip. However, nearly all hotels exceeded our expectations and all hotels were very clean and comfortable and had warm water and their own bathroom with western toilets. Some hotels were even excellent, for example they had a private balcony with stunning views of the Himalaya.
Many thanks for the unforgettable time,E-mail: seitz.michael81@googlemail.com
Frau Helga, Sophie u. Mirjam Wuschitz schreiben:
Heuer war es endlich soweit. Wir hatten unsere Termine abgestimmt und beschlossen - da die Schule dieses Jahr nach 3 Monaten Praktikum für unsere Sophie erst Ende September begann – nach Nepal zu fliegen. Wir, das bin ich und meine Enkeltöchter Sophie, 17 Jahre alt und Mirjam 20 Jahre alt. Die beiden waren noch nie in einem außereuropäischen Land und schon sehr aufgeregt und neugierig auf diese Reise. Also nahm ich Kontakt zu Herrn Janardan Mudbari auf – den ich von einer früheren Nepalreise her kannte - und schon nach kürzester Zeit bekam ich seinen Reisevorschlag per Internet zugesandt der uns gut gefiel. Viel Kultur und wenige Wanderungen. Ich buchte einen Flug und am 6. September ging es für 15 Tage nach Nepal. Am Flughafen wurden wir mit großer Herzlichkeit von Jan empfangen und uns Blumenkränze als Willkommensgruß um den Hals gelegt. Anschließend brachte er uns zum Hotel Vajra, wo er uns Sashi vorstellte - unser Begleiter auf dieser Reise. Sashi war ein kompetenter und geduldiger Reiseleiter der uns sein Land und die Menschen näher brachte und immer um unser Wohlbefinden bemüht war. Er hat ein großes Wissen über die Geschichte, Bräuche und Religionen Nepals. Er kann es auch gut weitergeben, da er gut Deutsch spricht. Flott, aber trotzdem sehr vorsichtig, war der Fahrer unseres Autos. (Habe leider seinen Namen vergessen.) Für die Mädchen war es ein großes Erlebnis in diese fremde Welt einzutauchen. Sie sind begeistert und wollen wiederkommen um noch mehr kennenzulernen. Die Reise war von Jan gut zusammengestellt und organisiert und von Sashi perfekt mit uns durchgeführt. Und an unserem letzten Tagen wurden wir von Jan zu einem Nepalesischen Abendessen bei Musik und Tanz eingeladen von dem wir alle drei sehr begeistert waren und uns gut unterhalten haben. Wir haben das Gefühl Freunde gefunden zu haben und werden sicher wieder einmal kommen. Namaste! : E-mail: wuhe@gmx.at
Mrs Marion Hautman from Amsterdam: 19 Feb to 19 March 2011 Dear Janardan, Surfing on internet we found your site”Amazing Himalaya Trekking” and we decided to e-mail you. We made a perfect choice! After meeting you in Kathmandu we started our trip in Kathmandu-valley guided by Sandeep Joshi. He is a charming, sympathic guide who knows a lot about history and a very good story- teller. He shows us a lot of the places. We visited Kathmandu, brought us Nagarkot and had a good walk with us to Dhulikhel. We are not experienced trekkers he told us what to buy, to do and what to except. Thanks for that Sandeep. Don’t forget Shgiva! He is a perfect, reliable driver with good sense of humor. We ware really happy that he came back after our trekking. The second part guided of our trip by Sagar. He is a very sympathic nice young man. He was very helpful and likes to fulfill all our wishes. It was a good team with Dawa. Janardan you can be happy with two men as a team because they made the trekking really beautiful and took very good care for our safety. Sagar thanks a lot for everything you did and Dawa you too! We had a beautiful time, hope to come back and will recommended you to all our friends. Love and Namaste. E-mail: kjbibiza@telefonica.net
Irmgard und Joachim Friedhofen aus Deutschland schreiben:
Vom 19. März bis zum 9. April 011 verbrachten wir einen sehr schönen und in jeder Beziehung  gelungenen Urlaub in Nepal. Auf dem Programm standen:2 Tage im Kathmandutal, Übernachtungen im Hotel Vajra 7 Tage Wanderung im Langtangtal 2 Tage in Pokhara am Fewa See, Übernachtung im Hotel Kantipur 3 Tage Chitwan Nationalpark, Übernachtung im Hotel Parkland und zum Ausklang nochmals 3 Tage Kathmandu und Umgebung  In Kathmandu, Pokhara und im Chitwan Nationalpark wohnten wir in schönen geräumigen Zimmern mit eigenem Bad. Während der Wanderung im Langtangtal in einfachen Berghütten. Hier konnten wir unsere Daunenschlafsäcke gut gebrauchen.
Obwohl auf dem Hinflug von Frankfurt nach Kathmandu mein Rucksack auf der Strecke blieb, konnten wir die ersten beiden Tage ganz entspannt genießen, da sich Herr Mudbari rührig darum kümmerte. So fand dann der Rucksack noch pünktlich vor der Wanderung den Weg nach Nepal.
Nach 2 Tagen Kulturprogramm in Kathmandu, Patan, Boudanah und Bakthapur sind wir mit dem Bus nach Syabru Besi gefahren. Für die rund 120 km haben wir 9 Stunden gebraucht, und die Fahrt im überfüllten Bus auf kurvigen Straßen ist jedenfalls ein echtes Erlebnis.
Bei schönem Wetter hatten wir immer mal wieder Ausblicke auf die vor uns liegenden hohen Bergketten. Von Syabru Besi sind wir in 3 Tagesetappen von 1400 m ins 3900 m hoch liegende Kyanjin Gompa aufgestiegen. Wir hatten meist Sonnenschein, am Nachmittag auch mal Regen oder Schnee, da hatten wir aber immer schon ein Dach über dem Kopf J. Die Verpflegung war gut und abwechslungsreich. Mit Knoblauchsuppe und 4 l Mineralwasser am Tag haben wir die sich ab 3500 m einstellenden leichten Kopfschmerzen erfolgreich bekämpft. So konnten wir am 4. Tag auch noch den nahe gelegenen Kyanjin Peak (4600 m) erklimmen, und wurden mit einer überwältigenden Rundumsicht auf die umliegenden Gipfel belohnt.Zurück ging es dann wieder in 3 Tagesetappen, mit einem lohnenden Abstecher über Thulu  Syabru, nach Syabru Besi und mit dem Bus nach Kathmandu. Am nächsten Tag starteten wir von dort zu einer PKW Rundreise mit je 2 ½ Tagen in Pokhara und Sauraha, direkt am Chitwan Nationalpark. Beides sehr unterschiedlich, aber gleichermaßen beeindruckend. In Pokhara die tollen Panoramablicke ins Annapurnamassiv und bis zum Dhaulagiri nach Indien, Bootsfahrt auf dem Fewasee und der Aufstieg zur Friedensstupa. Gut gefallen hat uns auch der Spaziergang von Sarangkot nach Naudana, und abends dann ein Bummel im „Kneipen und Shoppingviertel“. Im Chitwan Nationalpark die Nashörner, Elefanten, Büffel und Hirsche, die Krokodile und die vielen schönen Vögel am Fluss, ob bei Ausflügen zu Fuß, auf dem Elefantenrücken, mit dem Jeep und dem Boot, es gab immer andere schöne Erlebnisse. Von unseren Begleitern haben wir uns immer gut betreut gefühlt. Herzlichen Dank besonders an Dawa, Narayan, Sager, Shasi und last not least, Janardan Mudbari. E-mail: ijfriedhofen@online.de
Matthias und Angela Munz aus Deutschland schreiben:
Hallo Herr Mudbari! Wir möchten uns nochmals für die gut organisierte Nepalreise bedanken, mit sehr gutem Reiseführer.Es wird ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Danke für den letzten schönen Abend. Ich hoffe, wir werden in Verbindung bleiben.
Rita und Werner Brückner November 2010 aus Deutschland:
Durch Zufall haben wir Herrn Günther Bröker bei uns in Münster kennengelernt.wir kamen auf Urlaube zu sprechen und welcher wohl der schönste war.Herr Bröker schwärmte sogleich von seinem Urlaub in Nepal und empfahl uns wärmstens Herrn Mudbari in Kathmandu als Reiseveranstalter.Also haben wir uns sofort dort gemeldet und uns beinahe die gleiche Kulturreise anbieten lassen.Nach wenigen Änderungen per mail, die immer sofort bestätigt wurden stand letzlich unser Reiseablauf fest. Alle Hinweise von Herrn Bröker in Bezug auf die kompetente Reiseleitung haben sich bestätigt. Meine Frau und ich konnten 15 Tage mit "eigenem" Landes- und Kulturkundigen Fahrer und Führer das Kathmandutal bereisen. Der Fahrer war immer pünktlich und zurückhaltend. Die Hälfte der Reise hat uns Sassi, begleitet. Dann hatten wir, wegen eines Krankheitfalls in seiner Familie dasVergnügen, mit dem Chef des Unterrnehmens, Herrn Mudbadi, weiterzureisen. Mit allen Dreien hatten wir, vom persönliche"Du" abgesehen,ein beinahe freundschaftlichesVerhältnis aufgebaut. Zum Land selber ist zu sagen, Das trotz aller Armut die Freundlichkeit der Menschen angenehm auffällt. Das gilt für die Kinder, alte Menschen, Hotelangestellt und im Besonderen unerem "Anhang" Die Stadt Kathmandu ist zwar laut und gesmogt und dadurch gewöhnungsbedürftig aber das wird durch die vielen Kultureinrichtungen und dem naheliegenden Himalaya aufgewertet. Eine Kanufahrt, ein Besuch in der Elefanten-Aufzugstation mit einem spánnenden Elefantenritt durch den Dschungel durfte nicht fehlen. Alle Eindrücke werden lange bei uns haften bleiben und wir werden sie an interressierte Bekannte weitergeben,damit sie über eine gleiche oder ähnliche Reise nachdenken! E-mail:wb-854270@versanet.de
Schöne Grüße: Ellen und Uwe aus Deutschland
Danke für eine unvergeßliche Rundreise durch Nepal im November 2010! Wir haben uns als Hochzeitreise für diese Tour entschieden und Janardan sowie seine Mitarbeiter haben sie zu einem Wunderschönen Erlebnis gemacht. Vom Anfang bis zum Ende hat alles ”wie am Schnürchen” funktioniert,sei es Flughafen – Transfer, Zimmerreservierungen oder überlandfahrten mit dem Auto. Unsere Reise begannund endete in Kathmandu – eine turbulente Stadt mit vielen religiosen Sehenswürdigkeiten.Nach einem Zwischenstop in Pokhara startete unser 6-tägiges Trekking zum Pun Hill. Während dieser Tag kamen wir der einheimischen Bergbevölkerung sehr nahe und sammelten einzigartige Eindrücke von diesen Menschen und der Wunderschönen Natur. Wieder zurück in Pokhara ging es weiter in Richtung Chitwan Nationalpark.Auf dem Weg dorthin hatten wir ein Tagesrafting auf dem Trishuli Fluss- voller Action und Spaß! Im Chitwan Nationalpark befanden wir uns dem im Dschungel und das nur ca.150km entfernt von den höchsten Bergen der Welt! Dort gab es einigeszu sehen,ob auf dem Rücken eines Elefanten,im Einbaum,zu Fuß oder mit dem Jeep ( z.B. Nashörner,Krokodile,Affen,Vögel etc). Wir können dieses Land sowie die Agentur Amazing Himalaya Trekking zu 100% weiter empfehlen-bis bald in Nepal! E-mail: schulmeister81@web.de
Andrea Strunk aus Koblenz schreibt:
Im November 2009 traten wir unsere Reise nach Nepal an.Unter Berücksichtigung unserer Reisevorstellungen arbeite Jan uns einen Reisevorschlag aus.Wir waren sehr skeptisch, ob das alles so nach ein paar E-Mails funktionieren wird, und waren sehr erleichtert, als uns tatsächlich am Flughafen Kathmandu ein Schild mit unserem Namen empfing....Von da an mussten wir uns um nichts mehr kümmern....selbst unser Gepäck durften wir nicht mehr tragen!! Bald wussten wir, dass es gut war, Kräfte zu sparen, denn eine "leichte Trekking-Tour" aus Sicht eines Nepali, brachte uns so manches mal an unsere Grenzen. Für die wundervollen Eindrücke und atemberaubenden Ausblicke, hat sich jeder, manchmal beschwerliche Schritt, gelohnt. Wir waren sehr stolz auf uns, diese Herausforderung geschafft, und das Annapurnamassiv "bezwungen" zu haben.Auch unser kultureller Führer hat uns jede unserer zahllosen Fragen ausführlich beantwortet und ging auf unsere individuellen Wünsche ein.Nirgendwo gab es Wartezeiten. Kaum hat unser Fahrer uns beim Rafting-Startpunkt abgeladen, wartete auch schon das Boot auf uns.Wir haben uns stets sicher gefühlt, auch wenn der Straßenverlauf und -verkehr Nepals nicht immer so unkompliziert ist, wie wir es aus der Heimat gewohnt sind. An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an unseren Fahrer! Die Reise war ein nbeschreibliches Erlebnis mit lang anhaltenden, intensiven Eindrücken.Wir können Jan nur jedem, der eine solche Reise plant, empfehlen! Er machte es uns möglich, Land und Leute am Rande des Tourismus kennenzulernen! Wir planen bereits die nächste Reise nach Bhutan und Tibet mit ihm. E-Mail für Rückfragen: andrea.strunk@arcor.de  NAMASTE und viel Spaß!!!
Dietmar Wieser und Gerhard Zwanowetz aus Österreich Juli 2010:
Wir waren von der Organisation und Vorbereitung unserer Tour (Kulturprogramm- Trekkingtour und Chitwan NP ) vom ersten Tag an begeistert. Nach der Ankunft in unserem Hotel wurde uns unser Reiseführer Shasi Prasai vorgestellt, der uns während der gesamten Tour (3 Wochen) begleitete und zur Seite stand. Der erste Teil war den kulturellen Schätzen des Kathmandutales(Swyambunath- Boudanath-Altstadt von Kathmandu und Patan usw.) gewidmet. Der zweite Teil umfasste eine leichte Trekkingtour von Pokhara aus im Annapurnagebiet. Anschließend ging es weiter in den Süden von Nepal an die Grenze zu Indien in den Royal Chitwan Nationalpark. Auf dem Rücken eines Elefanten konnten wir die Wildtiere des Nationalparks beobachten. Trotz der wetterbedingten Widrigkeiten der Mounsunzeit hat es uns ausgezeichnet gefallen. Es waren uns sogar einzelne Tage mit bestem Wetter vergönnt, wo wir beste Aussichten auf die Berge des Annapurna-Himal hatten. Die täglichen Regenfälle sind als Begleitumstände der Reisezeit zu akzeptieren. Nahezu alle Programmpunkte, von Janardan ausgearbeitet und vorgeschlagen konnten wie beschrieben sowohl inhaltlich als auch zeitgerecht erfüllt werden. Das ganze Programm war sehr abwechslungsreich gestaltet und bot sowohl in kultureller als auch in Hinsicht auf die Wanderungen sehr viele Höhepunkte und Überraschungen. Trotz zweier, straßenbedingter Autopannen hatten wir immer das Gefühl, dass sowohl unser Fahrer Krishna als auch unser Führer Shasi die Situation immer unter Kontrolle und im Griff hatten, was zweifellos nicht immer so einfach war, da die Straßenbedingungen in Nepal nicht mit europäischen Standards vergleichbar sind. Auch in den an das gebuchte Programm anschließenden zehn Tagen, die wir uns selbst organisiert haben, konnten wir bei Bedarf auf die telefonische Unterstützung von Janardan rechnen. Glücklicherweise benötigten wir das jedoch nur einmal, als Generalstreik angesagt war. Als Gesamtresumee können wir eine Nepal-Tour, organisiert von Janardan Mudbari nur jedem empfehlen, der in organisierter Form dieses Land kennenlernen will.Dietmar Wieser und Gerhard Zwanowetz,PS: Fragen und weitere Auskünfte gerne unter: dwieser@kufnet.at
Andreas Smolarczyk und Freunde aus Deutschland/Polan Feb 010:

Ich wollte mich nur nochmal im Namen von allen Teilnehmern -die total begeistert waren herzllich bei euch (Janardan und Amazing Himalaya Trekking) bedanken für die tolle organisation und durchführung der Rundreise! es war einfach toll und sehr profesionell!
Fam. Klumpp aus Deutschland schreiben Nov 09:
Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmals für Ihre gute Reisevorbereitung danken. Es hat nicht nur alles einwandfrei geklappt, sondern wir hatten auch wirklich eine sehr schöne Zeit in Ihrem Land. Unser Reisebegleiter Sarsi, aber auch unser Fahrer Sundar sind uns regelrecht ans Herz gewachsen und wir denken noch immer täglich an Sie! Und das sagen wir nicht nur aus Höflichkeit. Mit einer deutschen Redewendung heißt das: "...sie gingen uns richtig unter die Haut".
Fam.Peter Bröker aus Deutschland,Nepal Februar/März 2009
Begonnen hatte die 18-tägige Reise durch Nepal mit dem Wunsch nach individuellem Reisen, ohne dabei auf eine Begleitung durch einen landeskundigen Führer verzichten zu müssen.Nach ein paar Recherchen im Internet gelangten wir auf die deutschsprachige Homepage des Herrn Mudbari, die dort eingestellten Angebote und durchweg positiven Referenzen.Schon bei der Korrespondenz und der geschäftlichen Abwicklung der Reise mit Herrn Mudbari zeigte sich, dass wir auf einen kompetenten, absolut zuverlässigen und umsorgenden Reiseveranstalter getroffen waren.Wir(eine Familie aus dem Münsterland) konnten so eine knapp dreiwöchige Reise durch Nepal antreten, die von der Abholung am Flughafen bis zum Rücktransfer dorthin unsere intensivste Reise werden sollte.
Da Herr Mudbari die Reise nicht selbst begleiten konnte, wurden wir von seinem ebenfalls deutsch sprechenden Reiseleiter "Joshi" und seinem Fahrer "Sani" begleitet.An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die beiden für die perfekte Durchführung und Betreuung während unseres Aufenthaltes. Wir fühlten uns stets geborgen, konnten Wünsche äüßern und so ein traumhaftes Land genießen wie es vermutlich kein Katalogveranstalter bieten kann.
Es gibt in Deutschland einen Clubveranstalter, der sich den Slogan "Urlaub unter Freunden" auf die Fahnen geschrieben hat. Dieser Slogan ist ohne Einschränkung auf Herrn Mudbari und sein Team übertragbar.
Alle anderen Aussagen in den Referenzen können wir nur bestätigen und wollen sie daher nicht wiederholen.
Für unsere Reise hatten wir Mittelklasse-Hotels (Landeskategorie)belegen lassen. Hier läuft bei den zur Zeit häufigen Stromausfällen nicht immer ein Generator und die warme Dusche kann dann auch nicht zu jeder Zeit den Rücken herunterlaufen. Wer bereit ist solche Einschränkungen zu akzeptieren, wird in Nepal ein Land mit Kontrasten, liebenswürdigen Menschen und vielen Eindrücken finden.Wir sind sicher mit Herrn Mudbari irgendwann eine weitere Reise in der Region zu unternehmen." E-mail: P.Broeker@t-online.de
Denise Schütz aus die Schweiz schreibt:
Hallo Herr Mudbari
Nun bin ich schon seit einer Woche in der Schweiz, aber träume immer noch täglich von meinen tollen Erlebnissen in Nepal. Ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Reise bedanken, die ich zuammen mit Shasi und Gusum hatte. Jeder Tag hat was Neue, interessantes gebracht und ich habe viel über Land und Leute gelernt. Shasi ist ein toller Reiseleiter und hat sich immer Zeit für mich genommen. Ich habe mich absolut wohl gefühlt. Die Reise war einfach perfekt, man kann es nicht besser machen. Die Hotels waren alle fantastisch und auch die Wanderungen waren einfach grandios. Die Extra Nacht in Lumbini hat sich meiner Meinung nach mehr als nur gelohnt. Ich fand es schön, dass Shasi auch was Neues gesehen hat und fand's toll, dass Gusum uns ebenfalls begleitet hat. Es war ein sehr interessanter Tag, und ich habe Plätze des Buddhas gesehen von denen ich vorher noch nie was gelesen habe.
Was ich auch toll finde ist wie Sie sich um Ihre Gäste kümmern. Shasi hat mir nämlich immer gesagt wenn Sie angerufen haben und sich nach meinem Wohlergehen erkundet haben. Wie Sie sehen bin ich sehr zufrieden und glücklich, dass ich meine Reise mit Ihnen machen durfte. Herzlichen Dank für eine meiner schönsten Reisen, die ich noch sehr lange in Erinnerung haben werde.Grüssen Sie bitte Shasi und Gusum von mir und auch Ihnen recht herzliche Grüsse aus der Schweiz. E-mail: dschuetz79@hotmail.com
Dr.Klaus Eberhardt aus Deutschland:
Ich habe im Oktober 2008 einen 14-tägigen Urlaub in Nepal gemacht. Über das Internet bin ich auf die Reise-Agentur von Janardan Mudbari aufmerksam geworden.Ich habe Janardan meine Vorstellungen über meinen Urlaub vorgestellt und war überrascht, wie schnell und kompetent er auf meine Ideen eingegangen ist. Er hat mir einen detaillierten Urlaubsplan entworfen, der alle meine Überlegungen berücksicht hat. Er hat auch Verbesserungsvorschläge gemacht, die sich im Nachhinein als sehr sinnvoll erwiesen haben.Mir sind von ihm in dem vorgegebenen Preisrahmen ausgesucht schöne Hotels (Lage und Ausstattung) in Kathmandu, Nagarkot, Chitwan und Pokhara vermittelt worden, in denen ich mich wohl gefühlt habe und die für meine Pläne ideal gelegen waren. Auch die vermittelten Guides und Fahrer waren zuverlässig und kompetent.Gerne denke ich an die Gespräche mit Janardan zurück, in denen er mir sehr viel Wissenswertes über Land und Leute vermittelt hat. Für mich war es außerdem von Vorteil, dass Janardan über sehr gute Deutschkenntnisse verfügt.Ich habe dank der Hilfe von Janardan einen erlebnisreichen Urlaub in Nepal verlebt, das Preis-Leistungs-Verhältnis war zudem überaus günstig, auch im Vergleich zu anderen Reiseveranstaltern.Auch eine zweite Nepalreise werde ich wieder über diesen Reiseveranstalter buchen.E-mail: Eberhardt_Busse@t-online.de
Gaby Flury und Reto Meier aus der Schweiz schreiben:
Namaste, dieses Wort haben wir auf unserer Reise nach Nepal gelernt und sehr oft verwendet...Im Sommer 2008 haben wir ein Trekking, organisiert durch Amazing Himalaya Trekking, nach Mustang unternommen. Die Landschaft, die Leute und deren Kultur haben uns unbeschreiblich beeindruckt. Um dies auch einmal zu erleben, können wir Amazing Himalaya Trekking nur empfehlen. Dank der tollen Organisation hat alles einwandfrei geklappt.Vielen Dank Janardan Mudbari! Bei Fragen geben wir gerne Auskunft: gflury@hotmail.com
Cornelia Börsch aus Remscheid Deutschland:
Mein Mann und ich unternahmen unsere erste und bestimmt nicht die letzte Reise nach Nepal im Juni/Juli 2008. Mit Hilfe von Herrn Mudbari gestaltete sich schon die Planung der einzelnen Elemente dieser Reise als vollkommen unkompliziert und flexibel, da wir doch einige Wünsche hatten. Heraus kam ein super toller Urlaub inklusive Kultur (Kathmandutal), Natur (Dschungel) und Trekking (Anapurnagebiet). Während der gesamten Reise mussten wir uns um nichts kümmern, alles war perfekt organisiert. Die Regenzeit hat der Reise keinerlei Abbruch getan, außer, dass die Gipfel die meiste Zeit in den Wolken waren, wir aber hatten gutes Wetter inklusive Sonnenbrand. Alles in allem war diese Reise so eindrucksvoll, dass wir immer wieder daran zurück denken und bestimmt wieder nach Nepal fliegen werden, aber nur mit der professionellen Unterstützung von Herrn Mudbari. Nochmals vielen vielen Dank! E-mail: neliboersch@hotmail.de
Radlingmayr Reinhard aus Österreich:
Ich kann nur sgane: wir waren im April 08 nach Nepal über die perfekte Führung von Jan überwältigt!Immer freundlich, kompetent und einfach immer diskret da, wenn man irgend etwas brauchte.Wir werden diese Reise und die Trekkingtour NIE vergessen.Herzlichen Dank für den schönen Aufenthalt und die gute Betreuung.
Familie Huver aus Deutschland:
Im Mai 2008 sind wir für 4 Wochen nach Nepal und Bhutan gereist. Janardan Mudbari hat nach unseren Wünschen einen Reiseverlauf geplant, mit dem wir sehr zufrieden waren. Alles verlief wie geplant dank unserem netten Reiseleiter Narayan (der über sehr gute Deutschkenntnisse verfügt) und unserem zuverlässigen Fahrer. Sogar Sonderwünsche wurden uns umgehend erfüllt und Narayan wurde es nie leid auf unsere tausend Fragen zu antworten. Er brachte uns das Land und die Leute sehr nahe und wir bekamen Einblicke in das Leben in Nepal, wie es bei einer organisierten Gruppenreise nicht möglich gewesen wäre. Herr Mudbari plante auch die 10-tägige Reise nach Bhutan und alles verlief reibungslos. Amazing Himalaya ist eine sehr zuverlässige Reiseagentur und wärmstens zu empfehlen. Vielen Dank für die gute Organisation und Durchführung unserer Reise.Bei Fragen geben wir gerne Auskunft: evahuver@web.de
Familie Bauer aus Bayern schreiben:
Wir waren 3 Wochen in Nepal, organisiert über Janardan Mudbari unterwegs,und es war traumhaft schön!! Es hat alles wie am Schnürchen geklappt, was ich so in solchen Ländern eigentlich nicht unbedingt erwarten kann.Was ich als sehr angenehm empfunden habe, war die Herzlichkeit und Freundlichkeit der einmeimischen Bevölkerung. Eine Reise über Janardan kann man nur empfehlen.
Kontakt E-mail: Paulbauer685@aol.com
Ingrid ,Helena und Bernhard Banholzer aus Rottweil/ Deutschland scghreiben:
Mit Jan sind wir im November 2007, 23 Tage durch Nepal gereist.Wir haben nicht nur großartige Kulturschätze besichtigt sondern auch das lebendige und sehr herzliche Nepal erleben dürfen.Durch Jans hervorragende, professionelle, individuelle und sehr liebenswerte Betreuung haben wir einen unvergesslichen Urlaub erlebt.Wir denken,daß wir nicht das letzte mal in Nepal waren und werden jederzeit wieder bei Amazing Himalaya Trekking buchen.Vielen herzlichen Dank für die schöne Zeit in Nepal.Kontakt E-mail: ingridbanholzer@web.de
Jenny Helmert und Andreas Hengst aus Deutschland schreiben:
Wir waren im November 2007 für 16 Tage mit Jan in Nepal unterwegs.Schon während der Vorbereitung der Reise stand uns Jan professionell mit Rat und Tat zur Seite. Und während der Reise durch Nepal, die er selbst
leitete, hat er kompetent und ausführlich auf jede unserer Fragen geantwortet, und war auch immer zu einem Spaß aufgelegt. Amazing Himalaya Trekking ist nach unserer Meinung die beste Möglichkeit, um Nepal, die Himalaya Region, sowie Land und Leute, individuell zu erleben und kennenzulernen. Wir haben eine wunderbare Zeit in Nepal verbracht und würden jeder Zeit wieder bei Jan buchen.Vielen Dank an Jan. E-mail: andreas@andhen.de
8 Abenturer aus Thüring und Sachsen schreiben:
Wir sind beeindrückt und überwältigt von den Külterschätzen Kathmandus. Die Organisation war hervorragend. Unser Reiseleiter Jan beantwortete zahlose Fragen und führte uns anschlißend sicheraufunserem Trek nach Everest Gebit,Phantastische Erlebnisse in der Bergwelt und der Everest vor blauem Himel. Vielen Dank sagen wir die tolle Reise und Organisation vom Jan.Oktober 2007 Tel: 03641-396039, Gerhard Kutzner,Jena
Tobias,Annette,Marion und Melanie aus Deutschland schreiben:
Vielen Dank für den tollen Trip durch Nepal und Tibet. Die Organisation war hervorragend,unsere individuellen Wünsche wurden alle erfüllt. Guides und Fahrer waren immer freundlich und hilfsbereits,die Hotels alle sehr gut. Sehr empfehlenswerte Reiseagentur,jederzeit gerne wieder. Oktober 2007.Kontakt E-mai: tobiasreuss@gmx.de
Barbara Baumann aus die Schweiz schreibt:
Ob Trekken im Annapurnagebiet mit Guide,Sightseeing in Kathmandu,Elefantensafari im Chitwan Nationalpark oder wandern Richtung Mt Everest Base Camp: die Reiseleitung der Agentur Amazing Himalaya Trekking Pvt. Ltd organisierte alles nach Wunsch! Die Organigatoren und Reisebegleiter Janardan und Indra arbeiten professionell und sind sehr hilfsbereit und herzlich.Reisedatum: März 2007.Kontakt Adresse: barobaumann@gmx.ch
Familie Pannert aus Deutschland schreibt:
Im März 2007 verbrachten wir (eine vierköpfige Familie) 10 wunderschöne Tage in Nepal, mit Janardan Mudbari als äußerst kompetenten Reiseführer! Janardean , ein Nepali mit langjähriger Erfahrung als Reiseleiter und
ausgezeichneten Deutschkenntnissen, begeisterte uns von diesem vielseitigen Land und hatte zu all unseren vielen Fragen über Land und Leute immer informative Antworten. Mit ihm als Reiseführer und einem Minibus mit Fahrer wählten wir folgende Reiseroute: Kathmandu mit Kathmandutal und Bakhtapur -Sightseeing. Dann Chitwan-Nationalpark mit Elefantensafari , Pokhara mit Bootsfahrt und zum Abschluss zwei Tage leichte Trekkingtouren mit
wundervoller Sicht auf das Annapurnamassiv.Wir haben in Janardan, dank seiner liebenswerten Persönlichkeit einen Freund gefunden und können ihn und sein Reisebüro (Amazing Himalaya Trekking Pvt.Ltd) bedenkenlos empfehlen.Danke Janardan für diese schöne Zeit ! Wir haben uns Dank der familiären Atmosphäre und Deinem Humor immer bestens betreut gefühlt !Hier unsere Kontaktadresse:Bei Fragen, können Sie gerne mit uns per e-mail Kontakt aufnehmen. karin.pannert@onlinehome.de
Eva Mairle und Michael Bender aus Deutschland schreiben:
Wir sind im Januar 2007, 9 Tage mit Janardan Mudbari durch seine Agentur Amazing Himalaya Trekking Pvt. Ltd. Nepal gereist. Wir können nur sagen, perfekte Organisation, vom super netten Empfang am Flughafen, bis zur Umbuchung der Hotels, da wir den Reiseverlauf spontan ändern wollten. Alles kein Problem dank Jan, der uns sein Land nicht nur als Nepalese, sondern auch „unserer Sicht“ näher bringen konnte, da er seit 17 Jahren deutsch spricht und viele Kontakte in Deutschland pflegt.Kurz: Einen besseren Ablauf und ein sichereres Gefühl auch abseits der Touristenpfade hätten wir uns nicht wünschen, ein grosses Danke an Jan und sein Team – wir kommen sicher wieder ! Unsere Kontakt Adresse E-mail: benderm@gmx.de
Armin Rupp und Thomas Mayr aus Österreich schreiben:
Dank, für die faszinierende Reise durch Nepal die wir mit dir im Dezember 2006 durch deine Agentur Amazing Himalaya Trkking erleben durften. Wir kammen als Touristen und gingen als Freunde.Unsere Kontakt Adresse E-mail: rupp@rabia.at